Heidi Neubacher

COO | Mitglied der Geschäftsleitung
DR. MARTIN WECHSLER AG

«Für die Gleichstellung von Mann und Frau im Berufsleben ist die Einführung eines Vaterschaftsurlaubs ein Schritt in die richtige Richtung.
Ein weiterer wäre eine Elternzeit. Überwiegend Frauen reduzieren nach der Geburt ihr Pensum oder geben ihre Tätigkeit auf. Viele Familien sind jedoch auf zwei Einkommen angewiesen, Betreuungsplätze für Neugeborene gibt es kaum. Eine Teilung der Aufgaben schafft Möglichkeiten für beide Elternteile die Berufstätigkeit zu erhalten, und den Kindern die bestmögliche familiäre Betreuung zu gewährleisten. Eltern haben die Chance ihre Erziehungsaufgabe flexibler und gemeinsam zu organisieren und zu planen. Das schafft Freiräume und Stressminimierung, die sich positiv auf die Entwicklung der Kinder und Eltern auswirken. Wenn „Kinder unsere Zukunft sind“, sollten man dann nicht investieren? Als Unternehmen und als Sozialstaat? Wir haben deshalb schon vor Jahren ein Vaterschaftsmodell im Unternehmen eingeführt, um dieser Aufgabe in Ansätzen gerecht werden zu können.»

 
by rettenmund